DATENSCHUTZERKLÄRUNG DER PINGUIN AG

Hinweise zum Umgang mit Deinen Daten

Wir freuen uns, dass Du unsere Webseite besuchst und Interesse an einer Beschäftigung bei der Pinguin AG hast!

Der Schutz Deiner personenbezogenen Daten bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung (im Folgenden: „Speicherung“) ist uns ein wichtiges Anliegen. Nachfolgend findest Du Informationen, welche Daten während Deines Besuchs auf der Homepage und bei der Nutzung unseres Web-Formulars gespeichert werden:

I. Verantwortliche Stelle

Verantwortliche Stelle für die Einhaltung des Datenschutzes bei Besuch der Webseite unter http://www.pinguin.ag ist die Pinguin AG mit Sitz in der Hauptstraße 8, 10827 Berlin (im Folgenden: „Pinguin AG“).

II. Datenschutzprinzipien

Unsere Leistungen basieren auf Vertrauen, das Du uns entgegenbringst. Wir wollen und werden dieses Vertrauen rechtfertigen, indem wir Dein Datenschutzanliegen sehr ernst nehmen.

Unsere Prozesse richten sich nach den im Datenschutz herrschenden Prinzipien wie Transparenz, Erforderlichkeit und Datensparsamkeit aus. Es werden nur die für die jeweils angebotenen Arbeitsplätze erforderlichen Daten gespeichert und dies nur solange, wie sie für die Durchführung des Bewerbungsverfahrens erforderlich sind oder eine gesetzliche Pflicht zur Speicherung besteht.

Sofern es nicht bereits eine gesetzliche Grundlage gibt, die uns die Datenverarbeitung erlaubt, fragen wir Deine Einwilligung hierzu ausdrücklich ab. In den meisten Fällen gibt es aber eine entsprechende Rechtsgrundlage, bei der Deine datenschutzrechtlichen Belange durch eine Interessenabwägung gewahrt bleibt.

III. Speicherung von Daten

1. Webseitenbesucher

Jeder Zugriff auf unsere Homepage und jeder Abruf von auf der Homepage hinterlegten Dateien werden protokolliert. Die Speicherung dient internen systembezogenen und statistischen Zwecken. Protokolliert werden: Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Webbrowser und anfragende Domain. Die Speicherung dieser Daten lässt keine Rückschlüsse auf die Person zu, welche die Website aufgerufen hat.

Zusätzlich wird die IP-Adresse des anfragenden Rechners protokolliert, jedoch nur in einer anonymisierten (um das letzte Oktett gekürzten) Fassung, mit der ein Rückschluss auf ihre Identität ebenfalls nicht möglich ist.

Unsere Webseite setzt "Cookies" (kleine Textdateien mit Konfigurationsinformationen) die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die Informationen kann man sich als elektronische Krümel vorstellen, die ein Cookie (Keks) hinterlässt. Wir können diese den reinen Informationszwecken dienenden Cookies bei Ihrem nächsten Besuch auf dieser Webseite lesen. Wenn Sie die Anlage von Cookies auf Ihrem PC zulassen, können wir Informationen erhalten, die sich allein auf Ihren PC beziehen und nicht auf einer bestimmten Person zugeordnet sind (z.B. Internetbrowser und verwendetes Betriebssystem; Domainnamen von Webseiten, von denen aus über einen Weblink ein Zugriff erfolgt; Anzahl der Besuche; durchschnittliche Verweilzeit; aufgerufene Seiten). Sie können Cookies in Ihrem Browser löschen oder sperren, in dem Sie die Einstellungen Ihres Browsers ändern. Auch in diesem Fall ist der Besuch der Webseite weiterhin möglich, es kann aber nicht ausgeschlossen werden, dass einzelne Funktionen nur noch eingeschränkt zugänglich sind.

Die Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Auch Google Analytics verwendet Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google nutzt diese Informationen, um Ihre Nutzung der Website in unserem Auftrag auszuwerten, Aussagen über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen. Auch unsere mobilen Applikationen („Apps“) nutzen Google Analytics.

In beiden Fällen ist die IP-Anonymisierung von Google Analytics aktiv. Dies bedeutet, dass Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt wird. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies auf Ihrem PC durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. In unseren mobilen Applikationen können Sie Google Analytics ebenfalls deaktivieren.

2. Bewerber

Personenbezogene Daten, die Du uns durch Eingabe auf unseren Web-Formularen oder auf sonstige Weise übermittelst, um Dich zu bewerben, werden gespeichert, soweit und solange sie zur Entscheidung über den Abschluss eines Arbeitsvertrages notwendig sind.

3. Mitarbeiter der Pinguin AG

Kommt es zum Abschluss eines Arbeitsvertrages, werden die übermittelten Daten zusammen mit den weiteren im Rahmen des Arbeitsverhältnisses notwendigen Daten gespeichert, soweit und solange es für die Durchführung des Arbeitsverhältnisses notwendig ist.

B. Weitergabe der gespeicherten Daten an Dritte

Die gespeicherten Daten werden von der Pinguin AG nur dann an Dritte weitergegeben, wenn hierzu eine gesetzliche Verpflichtung besteht (z.B. Rentenversicherungsträger/Krankenkassen) oder wenn Du hierzu ausdrücklich Deine Einwilligung erteilt hast.

C. Löschung der Daten

Die im Rahmen eines Bewerbungsverfahrens gespeicherten Daten werden gelöscht, wenn das Bewerbungsverfahren ohne Abschluss eines Arbeitsvertrages endgültig abgeschlossen ist und Du nicht durch ausdrückliche oder schlüssige Erklärung zu erkennen gegeben hat, dass diese Daten zur weiteren Kontaktaufnahme für eventuell später bestehende Arbeitsangebote weiter gespeichert werden sollen.

Die im Rahmen eines Arbeitsverhältnisses gespeicherten Daten werden gelöscht, wenn das Arbeitsverhältnis beendet ist, es keine gesetzliche Pflicht zur weiteren Speicherung gibt (z.B. aus steuerrechtlichen Gründen) und Du nicht durch ausdrückliche oder schlüssige Erklärung zu erkennen gegeben hat, dass diese Daten zur weiteren Kontaktaufnahme für eventuell später bestehende Arbeitsangebote weiter gespeichert werden sollen.